Doppelsieg für Hahnertwins Running Club beim 47. Biberacher Straßenlauf

von Sebastian Kinnast

Bei idealen frühlingshaften Temperaturen konnte sich der TV Biberach am vergangenen Samstag bei seinem 47. Biberacher Straßenlauf über eine rege Beteiligung freuen.
Um 18 Uhr ging hier ein großes Starterfeld auf die Strecke. Sehr gute Resonanz war zuvor auch bei den Kinder- und Jugend-Läufen verzeichnet worden, und die Veranstaltung verlief insgesamt reibungslos.
Auch in Biberach ist der Trend zum Teamlauf bei den Firmen angekommen und Mannschaften aus Unternehmen aus der näheren Umgebung waren dabei, so z. B. von Duravit aus Schiltach.
Tolle Stimmung kam auch dank der DJ-Live-Musik an der Versorgungsstation im Ziel auf, und die beliebte Tombola mit der Verlosung von Europa-Park-Karten lockte viele Sportler nach den Läufen noch in die Festhalle, in der sie sich zudem auch bei Speis und Trank stärken konnten.
Sieger im Gesamtfeld der Männern des Hauptlaufs über zehn Kilometer wurde Thomas Dold vom Hahnertwins Running Club mit 33:53 Minuten, der bis auf die letzten Kilometer das Tempo für seine Teamkollegin Lisa Hahner machte. Sie erreichte knapp eine Minute später das Ziel als souveräne Gesamtsiegerin der Frauen. Die Plätze Zwei und Drei bei den Männern belegten Jannis Günther und Simon Schmider vom Running Team Ortenau. Bei den Frauen belegte Marilyne Haas vom TV Biberach den zweiten Rang und Franziska Schmieder von der LG Brandenkopf landete auf Rang Drei.
Die schnellste Zeit über fünf Kilometer, 17:14 Minuten, lief Bachir Benouaret von den Roadrunners Südbaden.
Die Organisatoren vom Turnverein Biberach bedankten sich bei den vielen Teilnehmern sowie ganz besonders beim dem Hauptsponsor, der Sparkasse Haslach-Zell, ohne welche die Ausrichtung dieses Events nicht möglich gewesen wäre.

Das Siegerduo im Gesamtfeld der Frauen und Männer: Lisa Hahner und Thomas Dold

Erschöpft aber zufrieden mit dem Gesamtsieg: Thomas Dold

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben