Turnverein Biberach gelingt erfolgreiche Neuauflage des 45. Biberacher Straßenlaufs

von Sebastian Kinnast

Mit über 200 Teilnehmern bei den Nordic-Walking -und Läufer-Wettbewerben ist dem Turnverein Biberach eine erfolgreiche Neuauflage des Biberacher Straßenlaufs mit neuer Streckenführung und zusätzlicher Firmenwertung gelungen.

Wie jedes Jahr begann der Veranstaltungstag für die Helfer des TVB bereits am Vormittag mit den Wettkämpfen zum deutschen Geher-Pokal. Dabei konnten Silvia und Mario Wälde vom TV Biberach ihre Titel über die 5-km-Strecke erfolgreich verteidigen. Über die 10-km-Distanz siegte Oliver Käflein vom SC Baden-Baden in einer Zeit von 46:42 Minuten. Und auf der längsten Strecke über 20 km ging Carl Dohmann vom SCL Heel Baden-Baden mit großem Abstand als erster über die Ziellinie.

Den Auftakt am frühen Nachmittag bildeten dann die Nordic Walker. Hier belegte sich Ralf Hug den ersten Platz über die  5-km-Strecke und Stephan Doehler siegte über 10 km.

 Bei den anschließenden Laufwettbewerben durften dann die Bambinis als Erste über 0,5 km an den Start. Dabei setzte sich Dion-Silas Hämmerle von der Grundschule Fischerbach gegen das übrige Starterfeld durch und konnte sich mit einer Zeit von 02:11 Minuten über den ersten Platz freuen. Auch beim anschließenden Schülerlauf ginge es heiß her. Hier erkämpfte sich Luca Bächle vom TV Biberach Rang 1 in  3:30 Minuten.

Der Jedermannslauf über 5 km wurde dieses Jahr als Höhepunkt der Veranstaltung mit dem Hauptlauf über 10 km zusammengelegt. Hier belegte Robin Wickersheim vom Tri-Team Freiburg den ersten Platz in einer Zeit von 18:50 Minuten, Zweiter wurde Josua Stratek von der Sparkasse Haslach-Zell in 19:14 Minuten. Rang 3 im Gesamtfeld und damit der souveräne Sieg in ihrer Altersklasse ging an Natalie Wangler vom Running Team Ortenau, die nach 19:21 Minuten ins Ziel kam.

Über die 10-km-Distanz sah es bis zum letzten Kilometer so aus, also würde David Mild von der LG Brandenkopf das Rennen für sich entscheiden, doch Felix Pauli vom AHS Freiburg gewann das Duell auf den letzten 800 m in einer Zeit von 33:54 Minuten. Während David Mild als zweiter nur 8 Sekunden später  ins Zeil kam. Über eine souveränen dritten Rang konnte sich Théophile Haas freuen. Erste Frau wurde Marilyne Haas vom TV Biberach in 41:09 Minuten, Platz 2 belegte Larissa Sum vom SV Schapbach in 43:26 Minuten dicht gefolgt von Franziska Schmieder vom TV Wolfach in 43:37 Minuten.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian Berger |

Sie finden die Ergebnisse unter:

Gehen -> Gehermeisterschaften -> Ergebnisse -> 2015

Des Weiteren verfügt die Seite über eine Suchfunktion.

Kommentar von Erich Sturz |

Ich bitte um Mitteilung, wo ich die Ergebnisse
vom Gehen am 25.04.2015 finde. Vielen Dank
Ihr Teilnehmer
Erich Sturz