Kreismeisterschaften im Sportpark Zell – TV Biberach mit 6 Athleten dabei

von Robert Kiss

Knapp 100 junge Athletinnen und Athleten trafen sich am Sonntag, dem 19.07.2020 im Sportpark Zell, um sich untereinander in den verschiedensten Disziplinen der Leichtathletik zu messen. Aufgrund der coronabedingten Trainings- und Wettkampfpause konnten viele diesen ersten Termin der Kreismeisterschaften im Jahr 2020 kaum erwarten.

Es gab reichlich Sonnenstein, und die Temperaturen waren ordentlich. Über Mittag stieg das Quecksilber auf stolze 34 Grad Celsius an. Dennoch konnten die Sportler erfolgreich der Hitze trotzen. Hoch motiviert gaben sie ihr Bestes und bewiesen, dass sie gut in Form waren.

6 Athletinnen und Athleten des Turnverein Biberach waren mit von der Partie.

In der Kategorie WJ U18 belegten Tatjana Ramsteiner und Selina Berger im 100m-Lauf Rang 7 und 9 in guten 14,30 bzw. 14,59. Im Weitsprung konnte sich Tatjana mit 4,53m um 4cm verbessen und hatte somit eine neue Saisonbestleistung erzielt. Im Speerwurf erreichte sie mit 24,88m den 5. Platz. Mit einer Weite von 8,93m und 7,75m konnten Tatjana und Selina im Kugelstoßen den 3. bzw. 4. Platz erringen.

Bei den Jungen MJ 13 kämpfte Max Zirnstein im 75m-Lauf, beim Kugelstoßen und Speerwurf für den Turnverein. 11,58 bedeuteten für ihn beim 75m-Lauf einen guten 4. Platz, während er mit einer Weite von 7,55m beim Kugelstoß den ersten Platz erringen konnte. Den Speerwurf konnte Max mit sehr guten 24,48m ebenfalls für sich entscheiden. Mit großem Abstand auf den Zweitplatzierten siegte er in dieser Disziplin.

Tim Ramsteiner, Thomas Goliasch und Danny Vrankar vertraten den TV Biberach in der Altersklasse Jungen M 11.

Im 50m-Lauf erreichte Tim mit einer Zeit von 8,58 den zweiten Platz, gefolgt von Thomas (9,22) und Danny (9,88). Den Wettbewerb des Zonenweitsprungs gewann Tim Ramsteiner mit einer Weite von 3,78m. Thomas und Danny konnten mit 3,32m und 2,98m den 3. sowie 4. Platz erringen.

Beim Schlagballweitwurf konnte Thomas Goliasch mit 39,50m einen deutlichen Akzent setzen und gewann mit großem Vorsprung. Tim und Danny konnten mit ihren Weiten von 26,00m sowie 22,00m die Plätze 3 und 4 erringen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben